30 Jahre quattro


Genfer Automobilsalon, März 1980 (Foto: Audi)

Auch 2010 gibt es für Audi viele historisch denkwürdige Momente zu feiern. Das gilt insbesondere für das Jubiläum 30 Jahre quattro. Bei der weltgrößten Oldtimermesse, der Techno Classica 2010 in Essen, präsentiert die Audi Tradition deshalb vier herausragende Audi quattro Modelle. Und im museum mobile im Audi Forum Ingolstadt gibt es dazu eine Sonderausstellung. Darüber hinaus fährt die Audi Tradition mit ihren automobilen Schätzen in diesem Jahr bei besonders vielen Veranstaltungen vor.

Mit von der Partie ist die Audi Tradition bei dem Grand Prix Historique in Monaco (1. und 2. Mai), der Schottenring Classic Grand Prix (14. und 15. August), den Classic days auf Schloss Dyck (30. Juli und 1. August), der Metz Rallye in Stein bei Nürnberg (23. und 24. April), der Klassikwelt Bodensee (3. bis 6. Juni), dem Goodwood Festival of Speed (2. bis 4. Juli) in England, der Silvretta Classic (8. bis 11. Juli), der Ennstal Classic (14. bis 17. Juli) und beim Gran Premio Nuvolari (16. bis 19. September). Darüber hinaus sind die Vier Ringe Hauptsponsor bei der Donau Classic in Ingolstadt (24. bis 26. Juni), der Heidelberg Historic (15. bis 17. Juli) sowie bei der Eifel Classic Rallye am Nürburgring (30. September bis 2. Oktober).

Neben 30 Jahre quattro feiert Audi Tradition 2010 noch ein zweites Jubiläum: 125 Jahre Wanderer. Die Marke Wanderer aus Chemnitz repräsentiert einen der Vier Ringe im Firmenlogo von Audi und baute bis zum zweiten Weltkrieg Autos und Motorräder. Anlässlich dieses Ereignisses nimmt Audi Tradition am „125 Jahre Wanderer“-Treffen vom 2. bis 5. September in Leipzig und Chemnitz teil.