Ab in den Urlaub: Nur mit Licht und Warnweste

Wer mit dem Auto in Europa unterwegs ist - muss sich vorher informieren. Anders als in Deutschland, gilt in vielen Nachbarländern eine ganzjährige Lichtpflicht am Tag. Ausserdem muss eine Warnweste im Auto mitgeführt und im Pannenfall getragen werden.


Urlaubsreise in Europa: Regeln und Gesetze für Licht und Warnwesten

Wer mit dem Auto in Europa unterwegs ist - muss sich vorher informieren. Anders als in Deutschland, gilt in vielen Nachbarländern eine ganzjährige Lichtpflicht am Tag. Ausserdem muss eine Warnweste im Auto mitgeführt und im Pannenfall getragen werden. Deshalb hat der ADAC für die COPARTS eine Übersicht aller Länder mit Licht- und Warnwestenpflicht zusammengestellt.

Die Pflicht, auch am Tag mit Abblendlicht (oder Tagesfahrlicht) unterwegs zu sein, gilt in 20 europäischen Ländern, in drei weiteren Ländern muss in Wintermonaten das Licht angeschaltet sein. In Italien müssen Autofahrer auf allen Autobahnen und außerorts mit Licht fahren.  - ansonsten droht ein Bußgeld von mindestens 39 Euro.
Hammerhart kann es in Norwegen werden: hier werden rund 190 Euro fällig. „Licht an“ heißt es auch in Bosnien und Herzegowina, Dänemark, Estland, Finnland, Island, Litauen, Lettland, Mazedonien, Montenegro, Norwegen, Polen, Rumänien, Russland, Schweden, Serbien, Slowenien, der Slowakei, Ungarn und Tschechien.
Bei uns in Frankreich und der Schweiz gibt es keine Lichtpflicht, aber die Empfehlung, auch am Tag mit Licht zu fahren.

Im europäischen Ausland müssen Autofahrer auch auf die Warnwestenpflicht achten. In vielen Ländern ist die Weste immer mitzuführen, in anderen reicht es, wenn sie im Pannenfall getragen wird.
Die Pflicht, eine reflektierende Weste im Auto zu haben und sie bei einem Unfall oder einer Panne zu tragen, gilt in Belgien, Frankreich, Italien, Kroatien, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Portugal, Slowenien, der Slowakei, Spanien und Ungarn. Wer diese Regeln missachtet, muss mit empfindlichen Strafen rechen, die den ganzen Urlaub ruinieren können. In Portugal müssen Autofahrer, die keine Warnweste dabei haben, mit einem Bußgeld zwischen 120 und 600 Euro rechnen.

Infogramme: ADAC


close

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookie auswählen.

Notwendig

Ein

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt erforderlich und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Aus

Um unser Angebot und unsere Webeite weiter zu verbessern und sie an die Bedürfnisse der Besucher anzupassen, erfassen und analysieren wir mit Hilfe dieser Cookies anonymisierte Daten. So erfahren wir beispielsweise etwas zu den Besucherzahlen, wie sich die Besucher mit der Website beschäftigen oder Ihre Aktivitäten auf den einzelnen Seiten.

Marketing

Aus

Mit Hilfe dieser Cookies können wir für Sie Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzeigen. So können diese z.B. genutzt werden, um zu verhindern, dass wiederholt dieselben Anzeigen den gleichen Personen gezeigt werden oder Sie mit den richtigen Informationen anzusprechen. Hierzu sammeln wir Informationen über das Surfverhalten unserer Besucher, z.B. wann Besucher die Website zuletzt besucht haben und welche Aktivitäten sie unternommen haben.
Open Cookie