Das Buch für den reisenden Gourmet.


MICHELIN-Führer Deutschland 2011 kommt in den Handel

Die Bibel für Besseresser: Der Michelin.

Wer viel auf Reisen ist, feines Essen und gute Hotels sucht, hat das rote Buch immer im Gepäck. Der aktuelle MICHELIN-Führer Deutschland 2011 ist seit dem 12. November im Handel.

Das ist besonders auch für die gehobene Gastronomie immer wieder ein besonderer Tag. Wer hat seine Sterne behalten, welcher Newcomer hat eine Auszeichnung bekommen und wem wurden wurden sie gar aberkannt. In Frankreich, im Mutterland der Sterneküche, haben sich schon Köche nach dem Verlust der Michelin-Sterne umgebracht.

Die umfangreich aktualisierte Auflage ist in Deutschland für 29,95 Euro, in Österreich für 30,80 Euro und in der Schweiz für 41 Franken erhältlich.

Der Band bietet eine sorgfältige Auswahl der besten Hotels und Restaurants in allen Komfort- und Preiskategorien. Dies macht den MICHELIN-Führer zum idealen Reisebegleiter für Städtetrip und Geschäftsreise, aber auch für Familienurlaub, Gourmet- oder Wellness-Wochenende.

 

Die besten Adressen in allen Preiskategorien.

Der Michelin-Stern: Heiss begehrte Auszeichnung für die Gastronomie.

Unabhängige Inspektoren garantieren hohe Qualität. Ein Team aus hauptberuflichen, fest angestellten Michelin Inspektoren ist für die Empfehlungen im MICHELIN-Führer verantwortlich.

In den vergangenen zwölf Monaten waren sie in Deutschland unterwegs, um neue Häuser zu besuchen und das Leistungsniveau der bereits im MICHELIN-Führer aufgenommenen Adressen zu überprüfen und zu aktualisieren.