Der Facebook Porsche


Der Facebook Porsche

Porsches Facebookfreunde haben jetzt ihren eigenen Rennwagen. Zum Jahreswechsel wurde der einmillionste Fan auf der Porscheseite bei Facebook gezählt. Damit hat Porsche eines der grössten und populärsten Netzwerke im Internet.

Im Porsche Museum bedankt sich der Stuttgarter Sportwagenhersteller jetzt auf eine ganz besondere Art. Hier steht jetzt ein einmaliger 911 GT3 R Hybrid, auf dem 27.000 Namen der Porsche Fans auf Facebook zu bestaunen sind.

Über 27.000 Unterschriften von Fans

Das neuartige Hybridsystem des 911 GT3 R wurde ausgewählt, weil das Fahrzeugs auf beeindruckende Weise die Zukunft des Motorsports aufzeigt - mit Porsche Intelligent Performance. Damit ergänzt ein elektrischer Vorderachsantrieb mit zwei je 60 kW starken Elektromotoren den 480 PS starken Sechszylinder-Boxermotor mit vier Litern Hubraum im Heck. Anstelle von Batterien liefert ein elektrischer Schwungradspeicher, der beim Bremsen aufgeladen wird, die Energie für die Elektromotoren. Dieses neuartige Hybridsystem wurde extra für den Einsatz im Rennsport entwickelt. Der Facebook 911er hat seine Tauglichkeit beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife bereits überzeugend bewiesen.

Das neuartige Hybridsystem wurde speziell für den Einsatz im Rennwagen entwickelt

Das Porsche-Museum zeigt sein einzigartiges Sonder-Exponat von Dienstags bis Sonntags von 9.00 bis 18.00 Uhr.

Der Eintritt kostet für Erwachsene acht Euro, ermäßigt vier Euro. Junge Porsche Fans bis zu einem Alter von 14 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen sogar freien Eintritt.

Alles weitere findet man im Internet unter www.porsche.de/museum oder auf www.facebook.com/porsche. (Fotos: Porsche)