Eiskalt: Elektroautos im Winter

Die Reichweite von Elektroautos gilt vor allem in der kalten Jahreszeit als problematisch - eingeschaltete Verbraucher wie Licht und Heizung zapfen den Akkus zusätzlich Strom ab. Wir geben Tipps Tipps, wie man trotzdem gut durch den Winter kommt.


Elektroautos: Durchbruch für Elektroauto "unwahrscheinlich"

Heizen kostet Energie. Was eine Binsenweisheit für Diesel- und Benzinfahrzeuge ist, gilt für Elektro-Autos erst Recht.

Denn hier kommt diese Energie nicht überwiegend aus der Abwärme des Verbrennungsmotors, sondern allein aus der Antriebsbatterie und fehlt dann bei der Reichweite.

Das sollten Fahrer von batteriebetriebenen Pkw im Winter beachten:

Je stärker die Heizleistung, desto kürzer die Reichweite - die elektrische Heizung benötigt je nach Außen- und gewünschter Innenraumtemperatur bis zu 5 Kilowatt Leistung. Eine 15-kWh-Batterie wäre so in drei Stunden leer, in der Praxis  arbeitet die geregelte Heizung aber nicht dauerhaft mit voller Last. 

Hinzuzurechnen ist die notwendige Temperierung der  Antriebsbatterie selbst - daher die Heizung sensibel handhaben und gegebenenfalls etwas niedriger einstellen.

Eine Garage ist für ein E-Auto im Winter nahezu unverzichtbar. Elektroautos können beim Laden bereits den Fahrzeuginnenraum  vorwärmen. Das geht dann zwar von der Ladeenergie ab, nicht aber von der Reichweite. 

Keinesfalls an der Sicherheit sparen: Alle Scheiben müssen eis-  und beschlagfrei sein. Auch am (fehlenden) Licht wäre falsch gespart. 

Gute Planung ist alles. Außerdem sollten Sie für die Stammstrecke eine ausreichende Reichweitenreserve für den Winter einplanen. Aus den Erfahrungen von Testern mit einem Langzeittest der Elektromobilität ist diese mit etwa einem Drittel anzusetzen. 

Foto: ADAC


close

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookie auswählen.

Notwendig

Ein

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt erforderlich und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Aus

Um unser Angebot und unsere Webeite weiter zu verbessern und sie an die Bedürfnisse der Besucher anzupassen, erfassen und analysieren wir mit Hilfe dieser Cookies anonymisierte Daten. So erfahren wir beispielsweise etwas zu den Besucherzahlen, wie sich die Besucher mit der Website beschäftigen oder Ihre Aktivitäten auf den einzelnen Seiten.

Marketing

Aus

Mit Hilfe dieser Cookies können wir für Sie Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzeigen. So können diese z.B. genutzt werden, um zu verhindern, dass wiederholt dieselben Anzeigen den gleichen Personen gezeigt werden oder Sie mit den richtigen Informationen anzusprechen. Hierzu sammeln wir Informationen über das Surfverhalten unserer Besucher, z.B. wann Besucher die Website zuletzt besucht haben und welche Aktivitäten sie unternommen haben.
Open Cookie