Freie Werkstätten spielen wichtige Rolle bei Reparatur und Wartung

Trotz Corona-Wirrwarr mal wieder eine gute Nachricht für die Kfz-Branche: Laut einer aktuellen Befragung der Expertenorganisation Dekra und des Marktforschungsinstituts Ipsos setzt die überwältigende Mehrheit der Autofahrer bei Reparatur und Wartung auf eine Fachwerkstatt. Erfreulich: Während die Vertragswerkstätten stagnieren, Werkstattketten sogar etwas verlieren, spielen die freien Kfz-Meisterbetriebe weiterhin eine wichtige Rolle. Denn: Sie können leicht zulegen und somit ihre Position weiter stärken.


Freie Werkstätten spielen bei Wartung und Reparatur eine wichtige Rolle

Während der Neuwagenmarkt nach wie vor ordentlich schwächelt, die Gründe sind nicht nur bei der Covid-19-Pandemie zu suchen, legen Gebrauchte in 2020 kräftig zu. Gerade jüngere Menschen entdecken zunehmend, sicherlich hauptsächlich durch das Corona-Virus angetriggert, dass individuelle Mobilität durchaus viele Vorteile hat. Diese Trends spielen vor allem der Werkstattbranche in die Karten. Denn: Ältere Fahrzeuge sind naturgemäß günstiger aber auch anfälliger als Neuwagen und müssen demnach häufiger zum Service.

 

Ebenfalls erfreulich: Immer mehr Autofahrer geben ihr bestes Stück in professionelle Hände. Diese Entwicklung bestätigt auch eine aktuelle Online-Studie von der Dekra und dem Ipsos-Institut. Die Marktforscher befragten dafür im Auftrag der Sachverständigenorganisation im September 2020 insgesamt 1.000 Autobesitzer, die selbst für die Wartung und Reparatur ihres Fahrzeugs verantwortlich sind.

 

Ergebnis: 37 Prozent, also mehr als jeder dritte Fahrzeughalter, setzen dabei auf freie Werkstätten. Gegenüber der letzten Befragung in 2017 (36 Prozent) ergibt sich jetzt ein leichtes Plus von einem Prozent. Unverändert geblieben ist dagegen die Anzahl der Befragten, die eine Vertragswerkstatt ansteuern. 47 Prozent der Autobesitzer sagen, dass sie für Wartungs- und Reparaturarbeiten gewöhnlich dorthin fahren. Werkstattketten haben sogar an Boden verloren. Für sie konnten sich in 2020 beim After Sales nur noch elf Prozent entscheiden. 2017 sind es noch 12 Prozent gewesen.

 

Dass Fahrzeugführer bei Wartungs- und Reparaturarbeiten am eigenen Auto selbst Hand anlegen, ist heutzutage hingegen ausgesprochen selten. Wie schon vor drei Jahren geben nur vier Prozent der Befragten an, dass sie solche Arbeiten selbst oder mit Hilfe eines Bekannten im „Do-it-yourself“-Verfahren erledigen.

 

Guido Kutschera: „Das Ergebnis unserer Befragung zeigt, welches Vertrauen das Kfz-Gewerbe unter den Autofahrern genießt.“ Und der Vorsitzende der Dekra-Geschäftsführung weiter: „Dass weit mehr als 80 Prozent der Autofahrer auf Vertrags- und freie Werkstätten setzen, spricht für sich.“

 

Übrigens, Fahrzeughalter deren Kfz-Versicherung eine Werkstattbindungsklausel enthält, dürfen für Inspektionen und Wartungsarbeiten trotzdem eine Werkstatt ihrer Wahl aufsuchen.

 

Quelle: Dekra, Foto: Coparts


close

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookie auswählen.

Notwendig

Ein

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt erforderlich und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Aus

Um unser Angebot und unsere Webeite weiter zu verbessern und sie an die Bedürfnisse der Besucher anzupassen, erfassen und analysieren wir mit Hilfe dieser Cookies anonymisierte Daten. So erfahren wir beispielsweise etwas zu den Besucherzahlen, wie sich die Besucher mit der Website beschäftigen oder Ihre Aktivitäten auf den einzelnen Seiten.

Marketing

Aus

Mit Hilfe dieser Cookies können wir für Sie Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzeigen. So können diese z.B. genutzt werden, um zu verhindern, dass wiederholt dieselben Anzeigen den gleichen Personen gezeigt werden oder Sie mit den richtigen Informationen anzusprechen. Hierzu sammeln wir Informationen über das Surfverhalten unserer Besucher, z.B. wann Besucher die Website zuletzt besucht haben und welche Aktivitäten sie unternommen haben.
Open Cookie