Goldenes Lenkrad für den Panamera


Goldenes Lenkrad. Der Panamera

Der Porsche Panamera ist als beste Automobil-Neuheit des Jahres in der Luxusklasse mit dem „Goldenen Lenkrad“ ausgezeichnet worden. Mit seiner Kombination aus hohem Komfort und überragender Sportlichkeit sowie mit seinem einzigartigen Design überzeugte der Gran Turismo bei ausgiebigen Testfahrten die 50-köpfige Jury aus Rennfahrern, Technikern, Prominenten und den Chefredakteuren der Auto Bild-Familie. Zuvor war der Panamera bereits von den Lesern zu den fünf besten Modellen der Luxusklasse gewählt worden, die in der Endausscheidung auf einem Testgelände in Italien zwei Tage lang von den Experten auf Herz und Nieren geprüft wurden.

Weitere Gewinner wurden: Der Opel Astra in der Kategorie Kompaktklasse, der VW Polo bei den Kleinwagen und der Audi A5 Sportback in der Mittel- und Oberklasse. Der Renault Scénic überzeugte die Jury bei den Vans, der Mercedes SLS AMG bei den Supersportwagen. Das Grüne Lenkrad ging an den Toyota Prius und den VW Polao BlueMotion. Dem Fiat und Ferrari Präsident Luca de Montezemolo wurde das Ehrenlenkrad verliehen.

Vergeben wird der von Verleger Axel Springer 1976 ins Leben gerufene Auto-Preis in diesem Jahr erstmals nicht nur von Bild am Sonntag, sondern gemeinsam mit der Fachzeitschrift Auto Bild und deren europäischen Schwesterblättern. Damit nimmt die Bedeutung dieser begehrten Auszeichnung noch weiter zu. Michael Macht, Vorstandsvorsitzender der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, nahm die Trophäe am Mittwochabend aus den Händen von Bernd Wieland, Chefredakteur Auto Bild, in der Berliner Zentrale der Axel Springer AG entgegen. (Fotos: Porsche)