IAA: Elektroautos


Fast jeder Hersteller will mit einem Fahrzeug auf den Markt kommen

Dieser Audi e-Tron wird wohl etwas teurer - doch auch ein A1 und A2 soll mit der e-Tron Technik kommen

Wer über Automobilausstellungen schlendert findet fast auf jedem Stand ein Fahrzeug das mit Strom angetrieben wird. Das politisch korrekte Öko-Deutschland will das so, also basteln die Hersteller in schöne Karossen einen Elektromotor und wuchten Unmengen von großen und schweren Akkus in die Kisten.


Die meisten der vorgestellten Fahrzeuge werden nur eine Studie bleiben und niemals vom Band rollen. Die viel gepriesenen Stadtstromer sind meist viel zu klein und die größeren viel zu teuer - der erhoffte Klimanutzen ist fraglich.

Der Strom, der die Wagen antreibt, muss erzeugt werden (2010 war gerade ein Anteil von 16,5 Prozent aus erneuerbarer Energie) und die Entsorgung der teilweise sehr giftigen Batterien ist noch gar nicht geklärt. Kurzfristig sind daher wohl eher Hybridfahrzeuge und vor allem preiswerte Auto- und Erdgasfahrzeuge der klimaschonende Weg.

Der Opel Ampera - er soll Opel und die Umwelt retten.

Was planen die deutschen Hersteller

Der Elektro-Smart - wird er das "must have" der Großstadt-Yuppies?

Über den neuen Opel Ampere haben wir bereits berichtet. Der bereits in diesem Jahr erhältliche Mittelklassewagen wird von einem Elektromotor angetrieben - als Generator dient ein sparsamer Benzinmotor, der die Reichweite auf stolze 500 Kilometer bringt. Kaufpreis ab 43.000 Euro.


Daimler bringt 2012 einen Elektro-Smart auf den Markt, der 140 Kilometer weit fahren soll und dann wieder an die Steckdose muss. 20.000 Euro plus eine monatliche Miete für die Akkus von ca. 60 Euro. Zwei Jahre später soll ein Mercedes der B-Klasse mit Elektromotor ausgeliefert werden. Für Strom sorgen soll entweder eine Brennstoffzelle oder wie beim Ampere ein kleiner Verbrennungsmotor.
BMW kommt mit dem i3 in zwei Jahren auf den Markt, eben so wie Volkswagen mit einem elektrisch angetriebenen Golf und dem Kleinwagen VW up!
Audi will mit seinem e-Tron bereits im nächsten Jahr bei den Händlern sein.
Fazit: Die ersten Elektroautos bei uns werden wohl wegen ihres hohen Anschaffungspreises und der meist sehr eingeschränkten Reichweite nur als Zweit- oder Drittwagen von "Besserverdienern" gekauft werden. Bis wir alle CO2 Ausstossfrei unterwegs sein werden kann es also noch etwas dauern.
(Fotos: Hersteller)


close

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookie auswählen.

Notwendig

Ein

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt erforderlich und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Aus

Um unser Angebot und unsere Webeite weiter zu verbessern und sie an die Bedürfnisse der Besucher anzupassen, erfassen und analysieren wir mit Hilfe dieser Cookies anonymisierte Daten. So erfahren wir beispielsweise etwas zu den Besucherzahlen, wie sich die Besucher mit der Website beschäftigen oder Ihre Aktivitäten auf den einzelnen Seiten.

Marketing

Aus

Mit Hilfe dieser Cookies können wir für Sie Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzeigen. So können diese z.B. genutzt werden, um zu verhindern, dass wiederholt dieselben Anzeigen den gleichen Personen gezeigt werden oder Sie mit den richtigen Informationen anzusprechen. Hierzu sammeln wir Informationen über das Surfverhalten unserer Besucher, z.B. wann Besucher die Website zuletzt besucht haben und welche Aktivitäten sie unternommen haben.
Open Cookie