Navi mit Radarwarner


Vorsich vor Radarwarnern im Navi, Bußgeld droht

Radarwarner in Navis sind bereits seit 2002 in Deutschland verboten

Wohl dem, der einen Radarwarner in seinem Navigationsgerät hat. Kurz vor dem Blitzer piept es und man hat noch genügend Zeit, sein Fahrzeug abzubremsen. Den kleinen Freund gibt es praktisch für alle Navis und Smartphones, die mit einer solchen Software ausgerüstet sind. "Feine Sache" mag man meinen, doch die Nutzung ist in Deutschland verboten und kann bei bei einer Kontrolle mit Bußgeld und Punkten in Flensburg geahndet werden.

Radarwarner in Navis sind bereits seit 2002 in Deutschland verboten, das hat sich jedoch noch nicht bei allen Autofahrern herumgesprochen. Immer wieder gibt es bei Kontrollen lange Gesichter. Doch nur, weil sie in fast allen Geräten installiert sind, ist die Nutzung noch lange nicht erlaubt.

75 Euro Bußgeld und vier Punkte in Flensburg

Auch die Aussage "Ich habe es aber gar nicht benutzt" nützt nichts.

Klare  Regelungen gibt es in der Straßenverkehrsordnung. Diese galt zwar bisher nur für eigentlichen Radarwarnern und Lasergeräte, findet aber auch bei Navigationsgeräten mit dieser Option Anwendung. Mit der Aussage "Ich habe es aber gar nicht benutzt" kann man sich bei einer Polizeikontrolle auch nicht herausreden, denn allein das Vorhanden sein der Software verstößt gegen das Gesetz. Dieses sagt eindeutig, dass es reicht, die Radarwarnfunktion ohne größere Vorbereitung einschalten zu können.

Die Ordnungshüter können die CD oder den Stick mit den gespeicherten Informationen der Radarfallen einbehalten und vernichten. Die Strafe für diese Vergehen ist nicht ohne: 75 Euro Ordnungsstrafe und vier saftige Punkte in der Flensburger Kartei bekommt der Blitzer Trickser aufgebrummt. Es wäre ja auch zu schön gewesen... (Fotos: TomTom)


close

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookie auswählen.

Notwendig

Ein

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt erforderlich und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Aus

Um unser Angebot und unsere Webeite weiter zu verbessern und sie an die Bedürfnisse der Besucher anzupassen, erfassen und analysieren wir mit Hilfe dieser Cookies anonymisierte Daten. So erfahren wir beispielsweise etwas zu den Besucherzahlen, wie sich die Besucher mit der Website beschäftigen oder Ihre Aktivitäten auf den einzelnen Seiten.

Marketing

Aus

Mit Hilfe dieser Cookies können wir für Sie Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzeigen. So können diese z.B. genutzt werden, um zu verhindern, dass wiederholt dieselben Anzeigen den gleichen Personen gezeigt werden oder Sie mit den richtigen Informationen anzusprechen. Hierzu sammeln wir Informationen über das Surfverhalten unserer Besucher, z.B. wann Besucher die Website zuletzt besucht haben und welche Aktivitäten sie unternommen haben.
Open Cookie