Technik & Trends

Gebrauchtwagen-Studie: Käufer wollen es unkompliziert und günstig

Es muss ja nicht immer gleich ein Neuwagen sein. Zumal zurzeit unter anderem wegen des Lieferengpasses in der Halbleiterindustrie sich die Auslieferung des frischbestellten Modells deutlich verzögern kann. Kein Wunder also, dass ebenso die Nachfrage bei Gebrauchtwagen hoch ist. Eine aktuelle Umfrage der Dekra hat jetzt untersucht, wie es Gebrauchtwagenkäufer am liebsten mögen. Das Ergebnis überrascht nicht.

Laut Dekra-Studie wollen Gebrauchtwagenkäufer am liebsten unkompliziert und günstig

Egal, ob Neu- oder Gebrauchtwagen, gut Ding will Weile haben. Je komplexer und komplizierter sich der Kauf jedoch darstellt, desto mehr schreckt er anscheinend auch ab. Besonders Gebrauchtwagenkäufer möchten es laut einer Studie der Expertenorganisation Dekra und des Marktforschungsinstituts Ipsos beim Erwerb des Fahrzeugs möglichst einfach und günstig haben. Weiteres Ergebnis der Befragung: Den einen entscheidenden Kaufgrund gibt es nicht. Es ist ein Zusammenspiel aus mehreren Faktoren.

In der Untersuchung sagten 36 Prozent der Teilnehmer, dass die unkomplizierte Abwicklung des Kaufs für sie eine wichtige Rolle spielt. Damit ist der Wert im Vergleich zur Vorgänger-Studie aus dem Jahr 2017 unverändert geblieben.

Der Anschaffungspreis ist für 30 Prozent der Befragten wichtig, wenn es darum geht, zu entscheiden, wo man kauft. Auch auf das Thema Gebrauchtwagengarantie bzw. Haftung für Sachmängel legen 30 Prozent Wert. Es folgen die Themen Bequemlichkeit (29 Prozent), kompetente Beratung (26 Prozent), Lage bzw. Entfernung zum Wohnort (26 Prozent), Sicherheit (25 Prozent), positive Erfahrungen aus der Vergangenheit (25 Prozent), Service (22 Prozent), die Auswahl an Fahrzeugen (20 Prozent) sowie die Betreuung bei Werkstattbesuchen (18 Prozent).

Praktisch keinen Wert legt die große Mehrheit der Gebrauchtwagenkäufer und -interessenten auf das Ambiente. Nur sechs Prozent nennen es als Kriterium.

Auch der Einfluss von Kundenbewertungen auf den Gebrauchtwagenkauf wurde in der aktuellen Studie abgefragt. 37 Prozent der Befragten gaben an, Kundenbewertungen hätten einen sehr großen oder eher großen Einfluss. 14 Prozent sagen, sie hätten eher keinen oder überhaupt keinen Einfluss. Fazit: Daraus ließe sich laut Dekra für den Gebrauchtwagenhändler die Schlussfolgerung ableiten, dass Kundenbewertungen zwar einerseits wichtig, andererseits aber auch nicht allein entscheidend seien.

Für die Online-Studie befragte Ipsos im Auftrag der Dekra im Mai und Juni 2021 insgesamt 1.000 Personen, von denen die Hälfte innerhalb der letzten zwei Jahre einen Gebrauchtwagen gekauft haben und die andere Hälfte einen Gebrauchtwagenkauf in nächster Zeit erwägt.

Quelle: Dekra, Foto: Fotolia

Diese Artikel könnten Sie interessieren:

close

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookie auswählen.

Notwendig

Ein

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt erforderlich und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Aus

Um unser Angebot und unsere Webeite weiter zu verbessern und sie an die Bedürfnisse der Besucher anzupassen, erfassen und analysieren wir mit Hilfe dieser Cookies anonymisierte Daten. So erfahren wir beispielsweise etwas zu den Besucherzahlen, wie sich die Besucher mit der Website beschäftigen oder Ihre Aktivitäten auf den einzelnen Seiten.

Marketing

Aus

Mit Hilfe dieser Cookies können wir für Sie Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzeigen. So können diese z.B. genutzt werden, um zu verhindern, dass wiederholt dieselben Anzeigen den gleichen Personen gezeigt werden oder Sie mit den richtigen Informationen anzusprechen. Hierzu sammeln wir Informationen über das Surfverhalten unserer Besucher, z.B. wann Besucher die Website zuletzt besucht haben und welche Aktivitäten sie unternommen haben.