Auto & Kosten

Auto-Pflege: So wird Ihr Wagen frühlingsfit

Okay, beim Blick aus dem Homeoffice-Fenster erinnern Schnee- und Graupelschauer eher an Weihnachten als an Ostern. Für Bibber-Temperaturen nach den zumeist verhagelten Feiertagen sorgt Tief Ulli. Und auch in den nächsten Tagen bleibt es Draußen ungemütlich. Ab Mitte des Monats soll es dann endlich besser werden, prognostizieren die Meteorologen. Genau die richtige Zeit, um den Wagen von den Winterüberbleibseln zu befreien und frühlingsfit zu machen.

ReinigungInnenraum.jpg

Schnee, Eis, Matsch und Streusalz haben dem fahrbaren Untersatz ordentlich zugesetzt. Sobald es das Wetter zulässt, sollten Autofahrer schleunigst ihren Wagen von Grund auf säubern. Denn: Gewissenhafte Auto-Pflege schont und schützt nicht nur das Material, sondern dient auch dem Werterhalt des Fahrzeugs.

Nach einer gründlichen Autowäsche sollten Außenlackierung und Unterboden mit prüfendem Blick auf Lack- und Rostschäden untersucht werden. Besonders Streusalze sind fürs Autoblech Gift. Steinschlag wiederum hinterlässt speziell bei der Windschutzscheibe und an den Frontscheinwerfern Risse. Spätestens da empfiehlt sich der Besuch einer Fachwerkstatt, selbst wenn die Beschädigung noch winzig ist.

Darüber hinaus empfiehlt es sich, der Windschutzscheibe besondere Aufmerksamkeit beim Frühjahrsputz zu schenken. Selbige ist sorgfältig zu säubern und von Schlieren zu befreien – nicht nur von außen, sondern auch von innen. Apropos Durchblick: Gern übersehen werden versteckt liegende Schmutzfänger. Dazu zählen definitiv die Zwischenräume an Front- und Heckklappe. Besonders in der Ablaufrinne der Motorhaube sammeln sich Blätter und sonstiger, manchmal bereits angemoderter Schmutz. Auch die Radhäuser sind ideale „Nistplätze“ für üblen Winterschmutz. Bleibt er unentdeckt - ebenfalls eine Rostfalle.

Beim Blick unter die Haube sollten auch die Flüssigkeiten nicht vergessen werden. Zu prüfen sind Öl, Kühl- und Wischwasser. Gegebenenfalls sollte das im Sommer überflüssige Frostschutzmittel ordnungsgemäß abgelassen, entsorgt und durch einen herkömmlichen Scheibenreiniger - gibt’s in jedem Kfz-Meisterbetrieb - ersetzt werden. Unerlässlich ist auch die Pflege der Tür- und Fensterdichtungen, um zu verhindern, dass sie porös werden und aufplatzen. Bereits behutsames Einfetten beugt dem vor. Ferner können die (quietschenden) Scharniere ein wenig Öl vertragen.

Außen sauber, innen rein. Frühjahrsputz selbstverständlich auch im Interieur. Alle Fußmatten sollten gründlich abgeklopft und abgesaugt werden. Die Scheiben sollten auch von innen gründlich gereinigt werden. Das Gleiche gilt für die Sitzpolster. Wird der Wagen ordentlich durchgelüftet, kann auch Feuchtigkeit, die noch so an mancher Ritze und Kante sitzt, entweichen. Zu guter Letzt lohnt der Blick in die Gepäckfächer. Unnötigen Winterballast wie beispielsweise Schneeketten oder die Dachbox für Ski und Snowboard entfernen, den Kofferraum von nun entbehrlichen Utensilien befreien.

Foto: AdobeStock

Diese Artikel könnten Sie interessieren:

close

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookie auswählen.

Notwendig

Ein

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt erforderlich und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Aus

Um unser Angebot und unsere Webeite weiter zu verbessern und sie an die Bedürfnisse der Besucher anzupassen, erfassen und analysieren wir mit Hilfe dieser Cookies anonymisierte Daten. So erfahren wir beispielsweise etwas zu den Besucherzahlen, wie sich die Besucher mit der Website beschäftigen oder Ihre Aktivitäten auf den einzelnen Seiten.

Marketing

Aus

Mit Hilfe dieser Cookies können wir für Sie Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzeigen. So können diese z.B. genutzt werden, um zu verhindern, dass wiederholt dieselben Anzeigen den gleichen Personen gezeigt werden oder Sie mit den richtigen Informationen anzusprechen. Hierzu sammeln wir Informationen über das Surfverhalten unserer Besucher, z.B. wann Besucher die Website zuletzt besucht haben und welche Aktivitäten sie unternommen haben.