Marken & Modelle

Peugeot 308 SW: Großzügiger Lademeister preisgekrönt

Größer, stärker, effizienter und preisgekrönt. Nach der Kompakt-Limousine hat die Löwenmarke nun mit dem schicken Kombi kräftig nachgelegt und den neuen 308 SW in die Peugeot-Showrooms gebracht.

Kombi Peugeot 308 SW schnell unterwegs

Beliebt bei Dienstwagenfahrern und Familien zugleich: der neue Peugeot 308 SW

Kombi Peugeot 308 SW schnell unterwegs

Beliebt bei Dienstwagenfahrern und Familien zugleich: der neue Peugeot 308 SW

Vor allem sticht der französische Lademeister positiv aus der Armada aufgebockter Lifestyle-Modelle hervor. Endlich mal ein handfestes Angebot jenseits des üblichen SUV- und Crossover-Einerleis.  So bleibt  der Peugeot-Kombi auch in seiner dritten Auflage ein klassisches Fuhrparkauto und Familien-Fahrzeug zugleich. Ob als Außendienstler oder Freizeitakteur, geschätzt werden vor allem Komfort und Vielseitig des ansehnlichen Kombis.

Denn ein echter Hingucker ist der nahezu komplett neu gestaltete Franzose (steht auf der neuen Konzern-Plattform EMP2) allemal. Alleine schon wegen des frischen Markengesichts. Das neue Löwenkopf-Emblem thront jetzt markant mittig auf dem Kühlergrill. Der Clou: Das Wappen verbirgt zugleich auch ein Radar, das die Prozessoren der elektronischen Helfer mit Informationen versorgt.

Von nützlichen Fahrassistenten beherbergt der neue Kombi 308 SW eine ganze Reihe. Darunter ist ein automatisches Notbremssystem samt Frontkollisionswarner, das Fußgänger und Radfahrer, Tag und Nacht und je nach Ausführung zwischen 7 und bis zu 140 km/h erkennt. Zu den üblichen Verdächtigen zählen u.a. Spurhalter, Müdigkeitswarner, Einparkhilfe, Verkehrszeichenerkennung sowie Abstandsregler und Tempomat.

Das Design wurde kräftig aufpoliert und geschärft. Das ist nicht nur beim Exterieur, sondern auch im Innenraum gut zu erkennen. So wurde beispielsweise das neue i-Cockpit nun mit zwei Touchscreens und neuem Infotainment bestückt - alles natürlich voll digital und optional 3D-fähig. Das bekannte kleine Zweispeichen-Lenkrad wurde außerdem nochmals optimiert.

Die Kombi-Version hat darüber hinaus um sechs Zentimeter auf eine Länge von 4,64 Meter zugelegt. Die Fahrzeug-Silhouette duckt sich dank des zwei Zentimeter niedrigeren Dachs (1,44 Meter) nun noch geschmeidiger auf die Straße. Die Kofferraumkapazität beträgt 608 Liter bei vollständig umgeklappten Rücksitzen sogar bis zu 1.634 Liter.

Der prägnante Auftritt gefällt auch Experten. Denn: Der Gallien-Golf räumt etliche Preise ab. Tenor: Exzellent bei Fahrverhalten, Sicherheit, Technik, Design und Preis-Leistung. Neben Verbrennern (Benziner und Diesel) setzt Peugeot den 308 SW erstmals auch unter Strom. Zur Auswahl stehen zwei Plug-in-Hybride mit 180 (133) oder 225 PS (165 (kW). Die rein elektrische Reichweite soll rund 68 Kilometer betragen. Rund zwei Drittel der 308-Kunden entschieden sich bei den beiden Vorgängern für die Kombi-Variante. Preis: ab 30.450 Euro.

Foto: Peugeot

Diese Artikel könnten Sie interessieren:

close

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookie auswählen.

Notwendig

Ein

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt erforderlich und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Aus

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern und sie an die Bedürfnisse der Besucher anzupassen, erfassen und analysieren wir mit Hilfe dieser Cookies anonymisierte Daten. So erfahren wir beispielsweise etwas zu den Besucherzahlen, wie sich die Besucher mit der Webseite beschäftigen oder Ihre Aktivitäten auf den einzelnen Seiten.

Marketing

Aus

Mit Hilfe dieser Cookies können wir für Sie Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzeigen. So können diese z.B. genutzt werden, um zu verhindern, dass wiederholt dieselben Anzeigen den gleichen Personen gezeigt werden oder Sie mit den richtigen Informationen anzusprechen. Hierzu sammeln wir Informationen über das Surfverhalten unserer Besucher, z.B. wann Besucher die Webseite zuletzt besucht haben und welche Aktivitäten sie unternommen haben.