Fahrzeugcheck: Fit in den Osterurlaub

Meister Lampe allein zu Haus. Mit den bevorstehenden Osterfeiertagen steht den Autofahrern das erste große Stauwochenende des Jahres bevor. Urlauber, Ausflügler und Pendler sorgen für volle Autobahnen in allen Richtungen. Besonders eng wird es laut dem ADAC in den Großräumen Berlin, Hamburg, Köln und München. Gut beraten ist, wer antizyklisch fahren kann und sein Fahrzeug vorher frühlingsfit gemacht hat.


PROFISERVICE WERKSTATT empfiehlt einen gründlichen Fahrzeugcheck vor dem Kurz- oder Urlaubstrip

Schlechte Aussichten für Osterurlauber: Die größten Blechlawinen werden sich aller Voraussicht nach am Gründonnerstag und Ostermontag jeweils ab dem Nachmittag über die bundesdeutschen Fernstraßen wälzen. Denn: Mit Ausnahme von Hamburg haben nun alle Ferien oder kehren nach den Feiertagen zurück. Auch am Karfreitag dürfte der Verkehr vor allem in den Vormittagsstunden noch sehr lebhaft sein. Am Karsamstag sieht es dem ADAC zufolge hingegen deutlich besser aus und am Ostersonntag sind die Straßen weitgehend leer.

Wichtig für die große oder kleine Ausflugstour mit dem eigenen Auto ist ein fitter Wagen. Deswegen ist es ratsam, vorab einen gründlichen Fahrzeugcheck durchführen zu lassen. Der Pkw wird deutlich mehr beansprucht (Fahrstrecke, Beladung, Belastung, Klima und Witterung) als im normalen Verkehrsalltag.

Zu einem sorgfältigen Fahrzeugcheck gehört die Überprüfung von Reifen, Bremsen, Licht und Elektronik sowie Getriebe und Fahrwerk. Des Weiteren sollten auch die Scheiben auf Risse und Steinschlag untersucht und zudem die Wischblätter gegebenenfalls ausgetauscht werden. Besonders wichtig: Arbeiten Klimaanlage und Innenraumfilter einwandfrei und sind sie auch bei hoher Belastung, sprich im Dauermodus, funktionstüchtig?

Quelle und Foto: ADAC